Zukunftswerkstatt  Bruschied

...unsere nächsten Events / Angebote


Zughunde-Trainingslager 

mit nationaler und internationaler Beteiligung

am 25.10. bis 29.10.2018,

Bruschied



!!! Frische Backwaren - jeden Mittwoch und jeden Samstag zwischen 07:40h und 07:50h an der Bushaltestelle.”

Bruschied,14.07.2018/p.a.

Das ist Leistung für die Gemeinde !!!

22 große und viele kleine Helfer im Einsatz

An diesem sonnigen Samstagmorgen waren sie zum Friedhof gekommen - alle die, die gerne für ihre Gemeinde und ein funktionierendes Gemeindeleben etwas tun wollten. Denn auch Arbeiten zur Pflege und Erhaltung von Gemeindeeinrichtungen gehören schließlich dazu!

Sie waren "bewaffnet" mit Schaufel, Schubkarren und vielen anderen Gerätschaften, die für eine Landschaftspflege am und um den Friedhof notwendig waren.

An drei "Baustellen" wurde gleichzeitig gearbeitet. Da musste man gut organisiert und entsprechend aufgeteilt sein.

So konnte die Mauer nahe der Leichenhallle - entlang der Straße "Oberdorf" -  neu aufgebaut werden.

Die Hecken im Friedhofsbereich waren zu schneiden. Bei den alten Strauch-Beständen musste sogar der kleine Bagger ran, um in diesem Areal für die spätere Anlage der "Rasengräber" Platz zu schaffen.

Auch im unteren Bereich des Friedhofs wurde in der hoch stehenden Sonne geschwitzt. Dort waren an bestimmten Stellen "Unkraut-Stopp-Matten" zu verlegen und anschließend die Flächen wieder mit Kies zu überdecken.

Wer so hart arbeitet, der muss selbstverständlich auch "nachlegen". Gegen Mittag ließen sich die fleißigen "Geister" den wohlschmeckenden Eintopf mit Fleischwurst und Brötchen munden, der stilgerecht  serviert wurde. Und so war es keine Frage, dass nach dieser Stärkung die Arbeit am Nachmittag planmäßig beendet werden könnte.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Um es noch einmal deutlich zu sagen: Hut ab!!! ...und volle Anerkennung für diejenigen, die mitgeholfen und sich tatkräftig eingebracht haben. Es ist toll, was IHR ALLE(S) für die Gemeinde leistet !!!



Bruschied, 02.07.2018/p.a.

Sanierungsmaßnahmen beginnen

Sicherungsarbeiten am und im Turm

 

Am heutigen Morgen begannen die ersten Arbeiten an der Pfarrkirche in Bruschied.

Hintergrund ist, dass seit etwa zwei Jahren die Glocken im Turm nur eine ganz bestimmte Zeit betrieben werden durften, da ansonsten der Turm in eine unzulässige Schwingung versetzt würde. Das Turmkreuz musste damals bereits aus Sicherheitsgründen entfernt werden.

Nach erfolgter Ausschreibung der Gewerke und Genehmigung der Maßnahme durch das Trierer Bistum starten heute die Arbeiten.

Der Aufbau des Gerüsts ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um die Arbeiten am und im Turm überhaupt ausführen zu können.

Dann stehen weitere Dachdecker-, Zimmer- und Schlossereiarbeiten an. Hinzu kommen Korrekturen am Klockenstuhl sowie Kunstschmiedearbeiten für das Turmkreuz. Letztlich muss auch der Blitzschutz wieder hergestellt werden.

Der Pfarrgemeinderat und alle Beteilgten hoffen, dass das Vorhaben bis im kommenden Herbst abgeschlossen werden kann.

Die Einrüstung des Turmes hat begonnen
Die Einrüstung des Turmes hat begonnen


Bruschied, 29.06.2018, 18:00 Uhr/p.a.

Abkochgebot der Kreisverwaltung KH !!!

Mit sofortiger Wirkung hat die Kreisverwaltung Bad Kreuznach (Gesundheitsamt) ein

Wasser-Abkochgebot erlassen.

Im Bereich der Verbandsgemeinde Kirn-Land sind folgende Gemeinden davon betroffen:

 

Bruschied, Heimweiler, Hochstädten, Horbach, Kellenbach, Königsau, Rudolfshaus, Simmertal, Schneppenbach, Schwarzerden, Weitersborn

 

Was ist passiert?

An drei verschiedenen Kontrollstellen wurden Verunreinigungen des Trinkwassers vermutlich  durch Coli-Erreger gefunden.

Was kann man tun?

Es wird geraten, Leitungswasser nur abgekocht zu trinken. Gleiches gilt für die Zubereitung von Nahrung, Zähneputzen etc.

Wann folgen weitere Informationen?

Am morgigen Tage  (30.06.2018) werden hier im Ort entsprechende Informationsbriefe verteilt werden. Außerdem erfolgt die Information auch über die örtlichen Tageszeitungen.

Ab Montag werden weitere Proben genommen, um den Ursprung der Verkeimung zu ermitteln.

 

Wohin kann ich mich wenden?

Bei Rückfragen kann man sich an folgende Telefonnummer wenden:  0172/3160458.

Hinweis zum Abkochgebot im Wortlaut
Hinweis zum Abkochgebot im Wortlaut


Bruschied, 26.06.2018/p.a

Longboard - kleine Bildernachlese


Bruschied, 22.06.2018/p.a

SWR-Dreh zum Longboard-Event

Ein Blick hinter den Kulissen

Rechtzeitig um 09:30 Uhr fand sich heute Morgen ein dreiköpfiges Team des SWR in Bruschied ein. Für die Abendsendung in der "Landesschau Rheinland-Pfalz" (18:45h bis 19:30h) soll ein Beitrag über das anstehende Longboard-Event entstehen.

Es wird berichtet werden, wie dieses Event entstand und was die Zuschauer hauptsächlich am morgigen Tage erwarten können.

Erste "Probefahrten" finden bereits heute statt. Morgen wird dann die Deutsche Meisterschaft auf der Strecke Bruschied-Rudolfshaus ausgetragen.

Die "Filmemacher" hatten alle Hände voll zu tun. Diverse Vorbereitungen entlang der Strecke und um das Gemeindehaus mussten aufgenommen werden. Es galt verschiedene Interviews aufzuzeichen, wichtige Hintergründe zu erfragen und besondere Eindrücke zu bekommen, um den TV-Zuschauern das spezielle "flair" dieser Veranstaltung zu vermitteln.



Bruschied, 14.06.2018/p.a

Schnelle Strecke, Super Fahrer, tolles Rahmenprogramm

...darauf dürfen sich die Besucher freuen!

 

Aber von vorne: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Vom 22. Juni bis 24. Juni 2018 findet in Bruschied die Deutsche Meisterschaft im Longboard statt, die von "Naheland-Kurvenstar" ausgerichtet wird. Insgesamt werden 3 KLassen ausgetragen und so dürfen sich die Zuschauer auf "Stand Up Mixed", "Stand Up Women" und "Luge Open Mixed" freuen, wie es im Fachjargon heißt. Es sind bereits 130 Fahrer und Fahrerinnen gemeldet. Gestartet wird in Höhe des Gemeindehauses Bruschied "Alte Schule", Zielort ist nach ca. 2,3 km der Ortsteil Rudolfshaus. Die Strecke selbst überwindet einen Höhenunterschied von 169 Metern in zahlreichen, engen Kurven und einem maximalen Gefälle von 11,68%.

Einen Eindruck von der Strecke und ihren Anforderungen zeigt schon mal der folgende Link:

http://www.freerides.org/events/naheland-kurvenstar-2018/

Und hier noch ein kleiner Vorgeschmack auf das Rahmenprogramm am "Hauptkampftag", den 23.06.2018:

Download
Flyer Heimatverein.png
Portable Network Grafik Format 747.7 KB

So sieht der Zeitplan für den gesamten Event aus:

 

Freitag, 22.06.2018, zwischen

  • 13:00 Uhr und 21:00 Uhr - FREERIDE

Samstag, 23.06.2018, ab

  • 07:30 bis 10:00 Uhr Frühstücksbuffet durch die Zukunftswerkstatt Bruschied
  • ab 11:00 Uhr Getränkestände durch den Heimatverein Bruschied
  • von 12:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr bieten die Brettpiraten u.a. Burger, Süßkartoffeln etc. an
  • 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr RENNEN
  • ab 20:00 Uhr Siegerehrung
  • von 18:00 Uhr bis "OPEN END" bietet der Heimatverein ein spezielles Programm an: Gril-Buffet - "all you can eat", Public Viewing auf einer großen Leinwand und als musikalischen Programmpunkt die "Young Humps Live" auf dem Schulhof

Sonntag, 24.06.2018, zwischen

  • 08:00 bis 10:00 Uhr Frühstücksbuffet durch die Zukunftswerkstatt Bruschied
  • 10:00 bis 16:00 Uhr - offene Rennstrecke für alle Longboarder
  • ab 12:00 bis ca. 14:00 Uhr Steaks, Grillwürstchen, Getränke etc. durch den Heimatverein Bruschied.


Schneppenbach, Bruschied, 26.05.2018/p.a

Super Wanderung - tolle Gemeinschaftsleistung

Nach mehr als einem halben Jahr Planung war es endlich soweit.

Der Wettergott meinte es gut, sowohl mit den Wanderern als auch mit den Organisatoren. Die beiden Ortsgemeinden Bruschied und Schneppenbach hatten eine tolle Wanderung auf die Beine gestellt. Die Strecke verlief insgesamt über 13 km und war als Rundgang ausgeschildert. Sie bot gleichzeitig die Möglichkeit sich an originalen Plätzen aufzuhalten, an denen der Schinderhannes vor etwas mehr als 200 Jahren sein Unwesen getrieben hatte.

Dies war jedoch nicht die einzige Besonderheit, die sich den Wandergesellen und Besuchern bot. Viele überzeuge auch das, was an vier verschiedenen Stationen entlang der Wanderstrecke an Speis und Trank geboten wurde.

Im Backes in Schneppenbach gab es frisch gebackenes Brot und Flammkuchen.

Auf der Schmidtburg boten die Schinderhannes-Spießgesellen und ihr Anführer zünftige Speisen und besondere Gesangseinlagen.

Von hier aus - und mit frischer Stärkung - war der Weg zum Teufelsfels das längste Teilstück. Oben angekommen hatte man genügend Zeit für Rast und Einkehr. Allein der Blick zur Nahe hinunter und anschließend über den Hunsrück bis fast zur Mosel entschuldigte den Aufstieg.

Danach ging es bergab - hinunter nach Bruschied, wo bereits ein großes Kuchenbuffet im Gemeindhaus wartete.

 

Ein besonderer Dank gilt den beiden Ortgemeinden und natürlich allen Vereinen und Gruppierungen der beiden Orte, die mit überzeugender Leistung diesen Event im wahrsten Sinne des Wortes "auf die Beine" gestellt haben.



Schneppenbach, Bruschied, 06.05.2018/p.a

"Wenn es gilt, dann seit IHR da!"

Am heutigen Sonntag erhielt die Freiwillige Feuerwehr Schneppenbach ein neues Fahrzeug (TLF). Das bislang in Dienst stehende "Gefährt" hat nach 39 Jahren und immer wieder guter Pflege seine Schuldigkeit getan. An den Kosten von 62300,-€ beteiligten  sich das Land Rheinland-Pfalz und der Förderverein.

Jedoch die Technik ist es nicht alleine. Nur mit viel persönlichem Engagement und zeitlichem Einsatz ist es überhaupt möglich, dass die jederzeitige Einsatzbereitschaft der Wehr gewährleistet werden kann. Sie ist schließlich - neben Schneppenbach - auch für die Orte Bruschied und den Ortsteil Rudolfshaus zuständig.

Ortsbürgermeister Thomas ENGBARTH hat es in einem Schreiben an die Freiwillige Feuerwehr Schneppenbach treffend formuliert: "Es ist beruhigend zu wissen, dass Ihr da seit, wenn es gilt"!

 

Man könnte natürlich auch sagen, "...wenn es brennt!", um im entsprechenden Jargon zu bleiben.

...und hier noch der Brief von Ortbürgermeister Engbarth als Download oder zum Nachlesen...

 

 

Download
Brief an ...
Freiwillige Feuerwehr Schneppenbach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.3 KB


Bruschied, 27.04.2018/p.a

Seltsame "Zeichen am Himmel"

"...das sieht man ja selten!"

Ja, das waren die Feststellungen  der Sportgruppe "Gesundheitstraining", die immer freitags ihre Übungsstunde im Gemeindehaus Bruschied hat. Sie waren gerade auf dem Weg dorthin.

Der Himmel war strahlend blau, die  Außentemperatur lag bei 21 Grad. Man konnte keine einzige Wolke am Himmel sehen und kein Flugzeug war feststellbar. Da waren nur diese  weißen kreisförmigen Gebilde.

Natürlich fragte man sich gerade, was das wohl ist.

Nein, es hatte nichts mit "UFO´s" oder dergleichen zu tun.

Die Antwort findet sich - ganz irdisch erklärbar - in speziell ausgeführten Übungsflügen von Kampfjets, die über der Pfalz, dem Hunsrück und der Eifel stattgefunden hatten.

Kaum war die Erklärung gefunden, da verschwanden auch schon die weißen Kreise im Blau des Himmels.



Bruschied, 09.04.2018/p.a

Ein großes Event steht an

...die Planungen laufen!

Diese Frage stellt sich einem unweigerlich, wenn man weiß, dass die beiden Ortsgemeinden Bruschied und Schneppenbach bereits seit ca. 8 Monaten mit einem Orga.-Team etwas ganz Besonderes planen.

Vor mehr als hundert Jahren hauste in unserer Region der Schinderhannes. Hier bestahl er die "Reichen", hier liebte er seine "Ami" und fand immer wieder Unterschlupf. An diesen historischen Stätten, nämlich am Teufelsfels, in Bruschied, auf der Schmidtburg und in Schneppenbach findet der Wanderer am 26.05.2018 verschiedene Stationen, an denen es leckeres Gegrilltes, selbstgebackene Kuchen, Brot aus dem Backes, Säfte, Liköre und Vieles mehr gibt.

Die Ortsgemeinden Bruschied und Schneppenbach erarbeiten mit allen Vereinen und Gruppen diesen besonderen Wanderevent für Groß und Klein. Auf diese Weise sollen unsere wunderbare Landschaft, ihre besonderen Plätze und romantischen Pfade den Menschen näher gebracht werden.

 

Dafür sorgt eine ausgeschilderte Wanderstrecke in Form eines frei wählbaren Rundwanderwegs. Gestartet wird am Sportheim ab 10:30 Uhr.
Mit einer Abendveranstaltung soll der Tag einen würdigen Abschluss finden.

Wegstrecke, die man wählen kann
Wegstrecke, die man wählen kann
Schinderhannes, Lützelsoon, Event Wandern Bruschied, Schneppenbach
Das Logo der Lützelsoontour 2018


Bruschied, 07.04.2018/p.a

Der richtige Schnitt

...aber wie?

Das war die zentrale Frage an diesem sonnigen Samstag. Die Zukunftswerkstatt Bruschied hatte eingeladen zu einem "Baumschnittkurs" und konnte eigens hierfür den Baumwart und Fachmann Thomas Lengert gewinnen.

Los ging es mit einem ca. 3-stündigen Vortrag im Gemeindehaus Bruschied. Dabei wurde den 15 gemeldeten Teilnehmern viel Wissenswertes und Grundlegendes gekonnt und kurzweilig vermittelt.  Das Motto lautete "PPP", was soviel bedeutet wie "Planen, Pflanzen und Pflegen". Und so wurde in lockerer Runde über Vorurteile aufgeklärt und manch überraschender Tipp gegeben, sei es bei der Auswahl der Obstarten, den Pflanzterminen, dem Pflanzplan, dem Baumschnitt selbst oder bei Fragen rundum die Baumentwicklung, um nur Einiges zu nennen.

Nach einem Mittagessen  mit Fleischwurst, Brötchen und selbstgemachten Salaten "wanderte" die Schnittkursgruppe zu einer Streuobstwiese, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Also: "Learning by doing". Mit Fingerspitzengefühl und fundiertem Wissen unterstütze dabei Herr Lengert vor Ort und gab Tipps für das "Warum" und das "Wie" des richtigen Schnittes.

Man war sich einig: Es war eine rundum gelungene Veranstaltung.

kurzweilige Theorie beim Baumschnitkurs der zukunftswerkstatt Bruschied
Auch die Theorie ist wichtig!
Her Lengerrh beimBaumschnitt
Herr Lengert (zweiter v.l.) zeigt, wie es geht


Bruschied, 12.03.2018/p.a

"Disconnected ...?"

...nichts geht mehr!

"Was ist hier los?", konnte man sich heute Abend fragen. Gemeint ist die Internetverbindung des Providers "Innogy". In der Zeit ab 17.48  Uhr kam es zu einem Totalausfall des Netzes im Ort.  Alle IP-basierten Verbindungen - auch VoIP - waren davon betroffen. Hilfe bekam man nur noch über den Handy-Anruf nach "draußen". Bei der Service-Nummer 08009696006 der Fa. Innogy lief sofort eine Bandansage, die bestätigte, dass man teils flächendeckende Daten-Netzprobleme habe. Es werde jedoch mit Hochdruck an der Behebung gearbeitet. Um 22:21 Uhr, war dann die Verbindung wieder hergestellt und das Internet stand zur Verfügung.



Bruschied, 09.03.2018/p.a

Eintauchen in eine "Andere Welt"...

...in eine Welt der Sinne!

So in etwa ließe sich dieser Freitagabend beschreiben, der dem Thema Aromapflege gewidmet war und der von Elke Mecky-Paus geleitet wurde.

Zu Beginn hieß es: Warum nicht einmal mit einem meditativen und entspannenden Einstieg beginnen. Die leise Musik im Hintergrund  war der ideale Begeiter für einen stressfreien Einstieg in dieses spezielle Thema. Ja, die Welt der Düfte ist schon etwas Besonderes - nicht allein deswegen, weil sie seit Jahrtausenden in unterschiedlichsten Variationen bekannt sind, sondern auch, weil sie selbst heute in unserem Alltag leicht und wohltuend eingesetzt werden können.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (!) erfuhren an diesem Abend viel über Herstellung, Wirkung und Gebrauch von unterschiedlichsten Aromen und deren ätherischen Ölen. Bei den manigfaltigen Düften war eine gute Nase gefordert. Das ließ sich unschwer bei Duftproben selbst feststellen. Ob es Basilikum-, Ingwer-, Lavendel- oder auch Zedernöl war, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Immer war es auch individuelles Empfinden von Duft. Bei einer ausgiebigen Hand- und Armmassage konnten alle "Aromapflege-Neulinge" hautnah ausprobieren, wie wohltuend und

 

entspannend dies sein kann. "Gerade auch nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag", wie die Referentin abschließend ihren 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit auf den Nachhause-Weg gab.

Links: Elke Mecky-Paus bei ihren allgemeinen Ausführungen zur Aromapflege
Links: Elke Mecky-Paus bei ihren allgemeinen Ausführungen zur Aromapflege
Verschiedene Aroma-Öle zur Handpflege
Verschiedene Aroma-Öle zur Handpflege


Bruschied, 07.03.2018/p.a

Video-Dreh in Sachen "Longboardevent"

"Action" - heißt es am kommenden Samstag

Einige Events, die in diesem Jahr in unserem Ort bzw. auf unserer Gemarkung stattfinden, werfen bereits ihre Schatten voraus. So auch am Samstag, dem 10.03.2018.

Im Juni soll die "Deutsche Meisterschaft im Longboard-Downhill" ausgetragen werden. Die Strecke von Bruschied nach Rudolfshaus (Landstraße 184) bietet hierfür ideale Bedingungen.

Beim Treffen der Zukunftswerkstatt Bruschied am 16.02.2018 hatten Vertreter von "Naheland Kurvenstar 2018" - Ausrichter der Veranstaltung - die Idee und das Event in  seinem Konzept vorgestellt.

Nun sollen am kommenden Samstag mit einer Gruppe von Sportlern Videoaufnahmen gedreht werden, die dann zu Werbezwecken im Vorfeld Verwendung finden. Je nach Witterung wird dies in der Zeit von 12:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr stattfinden.

Entsprechende Verkehrssicherungsmaß-nahmen  werden dazu notwendig werden.

Besprechung mit den Veranstaltern von "Naheland-Kurvenstar 2018" und Mitgliedern der Zukunftswerkstatt Bruschied
Besprechung mit den Veranstaltern von "Naheland-Kurvenstar 2018" und Mitgliedern der Zukunftswerkstatt Bruschied