Schunn gehiert?





Frische Brötchen! Jeden Samstagmorgen ab 07:40 Uhr an der Bushaltestelle Bruschied. Bäckerei Hottenbacher.

Bruschied, 05.04.2017/p.a.

Mystisches entdecken

...ein Erlebnis der besonderer Art

Frohen Mutes waren sie am Mittag gestartet. Die kleine Wandergruppe wollte das schöne Wetter nutzen, um durch den Lützelsoon zu wandern. Aber es sollte nicht nur durch den Wald gehen – nein, die Weg führte sie alsbald hinauf auf die Höhe des „Kleinen Soons“, oberhalb von Bruschied.

Hier beginnt buchstäblich eine Gradwanderung. Ganz natürlich führt der schmale Pfad auf dem Kamm des Höhenzuges entlang. Immer in Richtung Nordwesten. Gleichzeitig ist er aber auch ein Weg durch die Geschichte. Alte Sagen tauchen auf, phantasievolle Orte und Erinnerungen stellen sich ein. Ja, der hiesigen Bevölkerung sind sie noch bekannt. Uralte Geschichten, die man sich heute noch erzählt. Sie handeln von düsteren Ereignissen am Wehlenstein und cleveren Frauen, die sogar den Teufel in die Irre führten. Als Zeichen hierfür blieb ein großer Granitblock zurück, der seither als Teufelsfels bekannt ist.

Der Blick der Wanderfreunde erfasst die Landschaft ringsumher. Von hier oben aus eröffnet sich einem die Weite des Landes und man hat eine panoramaartige Sicht über den Hunsrück - fast bis zur Mosel - und auf der anderen Seite weit hinaus ins Vorland von Rheinhessen oder der Pfalz. Mit solchen Eindrücken im Kopf wird einem plötzlich klar, was es bedeutet, hier leben zu können, wo die „Anderen“ vielleicht Urlaub machen.

Und irgendwie hat man es schon geahnt. Dieser tief beeindruckende „Weg über die Höhe“ hinterlässt auch Spuren bei denen, die vorher schon hier waren. Denn ein weiteres „Highlight“ erscheint auf dem Höhenpfad.  Wie aus dem Nichts taucht ein großes Gesteinsfeld, bedeckt mit vielen hundert „Steinmännchen“, die frühere Wanderer wohl hier hinterlassen haben. Man kann es spüren. Die Stelle hat etwas Mystisches und ist so beeindruckend, dass sie sich nur mit dem Begriff „wow“ beschreiben lässt. Sie fesselt einen so sehr, bis man selbst ein paar Steine aufeinandergeschichtet und ihnen einige Gedanken mitgegeben hat. Dieser Ort ist so einnehmend, dass die „Lützelsoon-Wanderer“ noch auf den Nachhausweg völlig beeindruckt davon sprachen. Ein tolles Erlebnis!



Bruschied, 01.04.2017/p.a.

Frische Brötchen - kein Aprilscherz!

Samstag, der 1. April 2017

 

Es ist ganz sicher kein Aprilscherz. Wer es bisher noch nicht gewusst hat, der konnte sich selbst davon überzeugen.

 

Ab heute kommt in Zukunft jeden Samstag zwischen 07:40h und 07:50h der Verkaufswagen der Bäckerei Hottenbacher an die Bushaltestelle in Bruschied. Eine Backwaren-Versorgung mit anderen Auslieferungswagen gab es bisher erst viel später oder gar erst gegen Mittag.

 

Das hat sich nun geändert. Das neue Angebot wurde von den ersten "Frühaufstehern" gerne angenommen.



Bruschied, 02.03.2017/p.a.

Zucchini-Taler und Vanillequark

...räumt mit manchem Mythos auf.

Pünktlich um 19:30 Uhr startete im Gemeindehaus Bruschied der Informationsabend zum Thema „Milch – Mythen – Fakten“. Information und pfiffiges Fingerfood stand diesmal auf der abendlichen Agenda.

Frau Schabbert von der „Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach“ (MILAG) war gerne der Einladung der Zukunftswerkstatt Bruschied gefolgt, um ihr „Pfiffiges Fingerfood“ vorzustellen und gleichzeitig eine breite Information zum Thema „Milch – Fakten, Fragen und Irrtümer“ zu geben. Vor den gut 40 anwesenden Personen breitet sie einen anschaulichen Fächer an Informationen zum Thema aus. So sprach sie über die Inhalte von Milch, den täglichen Deckungsbedarf an Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen. Qualitätsbestimmung, Milchbehandlung und wichtige Ernährungshinweise folgten bis hin zu den häufigsten Irrtümern, die es rund um das Thema Milch immer noch gibt: Verträglichkeit, Allergie, Osteoporose, Diabetes und Vieles mehr.

Und immer wieder gab es Leckeres zum Probieren, so z.B. Bergkäsewürfel mit luftgetrocknetem Schinken, Tomaten-Mozarella-Spieße mit Himbeeressig, Zucchini-Taler mit Forellenmouse, Cambozola-Pumpernickel-Würfel oder auch Vanillequark mit Himbeeren. Insgesamt war der Abend ein abwechlungsreiches und ebenso gelungenens wie informatives Erlebnis rund um das Thema "Milch".